Naturheilpraxis Beatrix Berndt
Naturheilpraxis Beatrix Berndt

Abrechnung

Die Höhe des Honorars für die Leistungen der Heilpraktikerin kommt soweit nicht vor Behandlungsbeginn abgesprochen durch “praktiziertes Einverständnis” zustande. Als Berechnungshilfe dient der Heilpraktikerin dabei die Gebührenordnung für Heilpraktiker (GebüH), die jedoch anders als die Gebührenordnung für Ärzte (GOÄ) keine verbindliche Gebührentaxe darstellt.


Mein Honorar berechnet sich nach dem jeweiligen Zeitaufwand der Behandlung.


Vereinbart wird eine Vergütung in Höhe von 45 EUR/ Stunde für die Erstanamnese. Weitere Behandlungen ( z.B. TUINA oder R.E.S.E.T.) werden anteilig je nach Zeitaufwand mit 45 EUR je voller Stunde berechnet.

Für eine Erstanamnese plant man ca. 1 Stunde, für eine homöopathische Erstanamnese ca. 1,5 Stunden ein.


Die sich ergebenen Kosten für Einzelanwendungen wie für Injektions- oder Infusionsserien, Schröpfkopfbehandlungen, Eigenbluttherapie sind an Anlehnung an die GebüH erstellt und entsprechen meinem Zeitaufwand.


Alle anfallenden Kosten werden mit Ihnen zu Beginn der Behandlung bei der Aufstellung ihres Behandlungsplans besprochen.


Kosten für Medikamente/ Ampullen werden vom Patienten getragen.

 

Das Honorar ist unmittelbar fällig und innerhalb von 14 Tagen nach Rechnungsstellung zu zahlen.

Wird keine Rechnung gewünscht, ist das Honorar in bar gegen Quittung zu zahlen.

 

Heilpraktikerleistungen sind von der Umsatzsteuer befreit.

 

Die Kosten einer Heilpraktikerleistung werden von den gesetzlichen Krankenkassen nicht übernommen.


Wenn Sie privatversichert, beihilfeberechtigt sind oder eine Zusatzversicherung abgeschlossen haben, können Sie die Heilpraktikerrechnung bei Ihrer Versicherung einreichen. Entsprechend Ihrer Versicherungsbedingungen werden eventuell nicht alle Kosten übernommen. Bitte erkundigen Sie sich vorher bei Ihrer Versicherung.

 

Für Fragen stehe ich Ihnen gern zur Verfügung.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die wirksamste Medizin ist die natürliche Heilkraft, die im Inneren eines jeden von uns liegt.

 

Hippokrates von Kos

 

 

 

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Beatrix Berndt